Naturwanderung im Huanglong-Nationalpark

Naturwanderung im Huanglong-Nationalpark

Unser Vorschlag für Sie

Der Nationalpark „Gelber Drache“ erstreckt sich in einem einzigartigen, 1830 Quadratkilometer großen Feuchtgebiet. Namensgeber ist eine vor 100 Millionen Jahren entstandene, 30 Meter bis 170 Meter breite und 2,5 km lange Karstformation, die sich wie ein riesiger Drache durch den Park schlängelt – und zwar ein gelber Drache, denn das ist die Farbe der Kalkablagerungen. Auf hölzernen Stegen, die sich kilometerweit durch die terrassierte Landschaft winden, können Sie die  Umgebung erwandern. Wasser rinnt wie Silberfäden über den Felsen, es trägt blumige Namen wie „goldglänzender Fächer“. Auch ein Fluss gehört zu den drei bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Huanglong-Nationalpark. 3.305 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, rund 1.300 Meter lang und zwischen 40 und 120 Meter breit, sehen Sie vor sich den längsten und farbenprächtigsten Karstfluss der ganzen Welt. Im Licht der Sonne schimmert sein Wasser golden - ein wahrhaft majestätischer Anblick! Das Ende des Wanderweges markiert der „Tempel des Gelben Drachens“, einer von ursprünglich drei Tempeln, in dem auch heute noch ein taoistisches Kloster untergebracht ist. Ganz in der Nähe befindet sich der „Fünffarbenteich“, der eigentlich aus 400 kleineren Tümpeln besteht und als größte Attraktion des Landschaftsparks gilt.

Zeitbedarf: ca. 6 Stunden

Individuelle China Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.