Chinas Meisterwerke - Kunst und Architektur im Reich der Mitte

Bereisen Sie ein Land der Superlative und lassen Sie sich von dem gigantischen China begeistern! Auf Sie wartet das perfekte Nebeneinander von hypermoderner Architektur und alter, traditioneller Prachtbauten. Spannende Kultur und uralte Geschichte wetteifern mit Mega-Shoppingmalls und einer bunten Kunstszene um die Wette. Das rasant entwickelnde China begeistert jeden Architektur - und Kunstliebhaber. Erleben Sie die vielen verschiedenen Facetten chinesischer Baukunst mit seinen traditionellen und modernen Meisterwerken und blicken Sie in die Vergangenheit und Zukunft zugleich. Zahlreiche Museumsbesuche und Begegnungen mit interessanten Persönlichkeiten, lassen Sie tief hinter die Kulissen blicken und sorgen für beeindruckendes Insider-Wissen. Höher, schneller, weiter – spüren Sie den modernen Puls der Zeit und lassen Sie sich zugleich von der prächtigen kaiserlichen Vergangenheit in den Bann ziehen.

Karte, China Kunstreise, Chinas Meisterwerke - Kunst und Architektur im Reich der Mitte

Reiseinformationen

Reiseverlauf

15 Tage)
Peking – Mutianyu - Pingyao – Hangzhou – Suzhou - Shanghai

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch private Reiseleitung und eigenen Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Hauseigene Visaabteilung
  • Erleben Sie architektonische Meisterwerke und historische Prachtbauten
  • Besuchen Sie spannende Kunstgalerien und beeindruckende Museen
  • Spaziergang durch Künstlerviertel mit Designerläden, Cafes und Galerien
  • Übernachten Sie in spektakulären Hotels mit außergewöhnlichem Design
  • Besuch bei einem Teigwaren-Meister in Pingyao
  • Meisterliche Bauwerke eines Stararchitekten bewundern
  • Glitzermetropole Shanghai mit einem Expat erleben
Vogelnest, Peking, China Kunstreise
1. Tag Ankunft in Peking & Spaziergang durch das Viertel Sanlitun

Herzlich Willkommen in China! Ihre Reise beginnt in Peking, wo Sie bei Ihrer Ankunft am Flughafen bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet werden. Als politisches und kulturelles Zentrum des Landes kann Peking auf eine 3000-jährige Geschichte zurückblicken, die sich in einem weltweit einmaligen Kulturerbe widerspiegelt. Dank der Olympischen Spiele 2008 hat sich die oft als Riesendorf abgetane Hauptstadt Chinas zur modernen Weltstadt gewandelt. So wie einst die Kaiser ihre Stadt als Abbild des Universums errichteten, haben sich Chinas Herrscher des 21. Jahrhundert ihre Hauptstadt als Abbild eines neuen, machtvollen Chinas erschaffen. Sie werden zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie sich erst einmal ein wenig von der Anreise erholen können. Dann unternehmen Sie einen Spaziergang im Viertel Sanlitun, wo es viele Restaurants, Bars und Boutiquen gibt. Lassen Sie Ihren ersten Abend in China gemütlich ausklingen. Übernachtung in Peking.

2. Tag Pekings Megabauten & kaiserliche Spuren durch die verbotene Stadt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zu den Megabauten Pekings. Zu den architektonischen Meisterwerken zählen das Staatstheater, der CCTV Tower, Soho CBD und natürlich das Olympische Gelände, wo Sie das berühmte Vogelnest und den Wasserwürfel sehen können. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn Sie werden Fotomotive finden in Hülle und Fülle. Am Nachmittag besichtigen Sie die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast. Dieser magische Ort war Sitz der chinesischen Kaiser zweier Dynastien – der Ming und der Qing – und ein halbes Jahrtausend lang unzugänglich für alle, die nicht zum Hof gehörten. Der Andrang ist ähnlich überwältigend wie die Architektur, die bunt bemalten Palasthallen, die pagodenartigen Dächer. Beeindruckend sind auch die wortgewaltigen Namen der Prachtbauten: „Palast der Himmlischen Reinheit“ heißt eine tempelartige Anlage, das „Tor der höchsten Harmonie“ eine andere, ein weiteres Tor huldigt wiederum der „göttlichen Militär-Kunst“. Selbstverständlich schlendern Sie auch über den Platz des Himmlischen Friedens (Tiananmenplatz) – mit 500 Metern Breite und 880 Metern Länge der größte Platz der Erde. Übernachtung in Peking.

CCTV Tower in Peking, China Kunstreise, Architektur
Himmelstempel in Peking, China Kunstreise
3. Tag Prachtbau Himmelstempel & Red Brick Art Museum

Viele Pekinger stehen sehr früh auf und kommen in die Parks, um Sport zu treiben. Gerade Tai Chi ist sehr beliebt, vor allem bei älteren Leuten. Wenn Sie möchten, schließen Sie sich den Einheimischen an und versuchen sich auch in der einen oder anderen Tai-Chi-Übung. Der Himmelstempel, dem Sie heute Vormittag Ihren Besuch abstatten, ist eines der herausragenden Zeugnisse religiöser Architektur im Reich der Mitte, aus der Ming-Zeit (1368 bis 1644). Ein exquisites Beispiel für Chinas Holzbauten, die ohne die Hilfe eines einzigen Nagels konstruiert sind, ist die 39 Meter hohe runde Halle der Ernteopfer. Ihr dreistufiges Dach, dessen tiefblaue Ziegel die Farbe des Himmels symbolisieren, ruht auf 28 Säulen: Die vier mächtigsten in der Mitte stehen für die vier Jahreszeiten; die zweimal zwölf in einem doppelten Ring arrangierten Säulen repräsentieren die zwölf Monate, sowie die je zwei Stunden umfassenden traditionell-chinesischen Tagessegmente. Am Nachmittag besuchen Sie das Red Brick Art Museum, die beste Kunstgalerie für moderne Kunst in Peking. Ein Experte wird Sie durch das Museum begleiten und Ihnen die Besonderheiten näher bringen. Übernachtung in Peking.

4. Tag Große Mauer bei Mutianyu

Heute Morgen besuchen Sie zunächst eine der in Peking angesiedelten Kirchen. Anschließend wartet eines der größten Highlights Ihrer Chinareise auf Sie: die Große Mauer beim Abschnitt Mutianyu. Bis heute rankt sich um das spektakuläre Bauwerk manche Legende. Gern wird behauptet, die Mauer sei als einziges menschliches Bauwerk mit bloßem Auge vom Mond aus zu erkennen. Den Ausflug hierher genießt der Fremde wie eine Reise durch die Zeit: aus der modernen Hauptstadt hinaus über die Randgebiete hinauf in die raue Gebirgsgegend, in der einst ein Heer von Arbeitern ein Reich ummauerte. Da Sie heute nicht mehr zurück nach Peking fahren, haben Sie genug Zeit für eine Wanderung entlang der Mauer. So erleben Sie die Große Mauer viel intensiver als die meisten anderen China-Reisenden. Übernachtung in Mutianyu.

Große Mauer bei Mutianyu, China Kunstreise
Pingyao am Abend, China Kunstreise
5. Tag Freizeit an der Großen Mauer & Zugfahrt nach Pingyao

Den Morgen können Sie ganz nach Belieben gestalten. Schlafen Sie aus, genießen Sie Ihr Frühstück in aller Ruhe oder unternehmen Sie noch den Morgenstunden bzw. am frühen Vormittag einen Spaziergang auf der Mauer und genießen Sie diese  atemberaubender Kulisse. Gegen Mittag werden Sie abgeholt und fahren zurück nach Peking. Hier steigen Sie in den Schnellzug und reisen weiter nach Pingyao, das Sie am Abend erreichen. Sie werden bereits am Bahnhof erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Pingyao ist eine zugleich lebendige und altertümliche Stadt. Hier finden Sie an den Häusern statt Neon-Leuchtreklamen noch alte Gewerbeschilder. Die Stadt ist von der längsten, vollständig erhaltenen Stadtmauer aus der Ming-Zeit umgeben. Im Schatten der hohen, mehr als sechs Kilometer langen Mauer befinden sich ein- und zweistöckige schwarze Ziegelhäuser. Übernachtung in Pingyao.

6. Tag Traditionelle chinesische Architektur & chinesische Hof-Häuser

Genießen Sie Pingyao mit seiner wunderbaren kulturhistorischen Geschichte. Die Stadt wurde im 14. Jahrhundert gegründet und ihr Architekturstil spiegelt eindrucksvoll das feudale China wider. Als sich Mitte des 19. Jahrhunderts durch die Industrialisierung die Handelswege änderten, verlor Pingyao an Bedeutung. Im 20. Jahrhundert war die Stadt zu arm, um die Mauern abzureißen, die den Verkehr behinderten – wie es fast alle anderen Städte taten. Zum Glück! Der Stadtkern blieb erhalten und man kann heute noch spüren, wie das alte China gelebt hat. Die gesamte Altstadt wurde 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Unter anderem ist der Stadttempel sehr sehenswert. Dann unternehmen Sie einen Ausflug zur Hofburg der Familie Wang. In Pingyao und Umgebung gibt es noch viele typische chinesische Hof-Häuser, die in der Ming und Qing Dynastie nach der Yin-Yang Theorie gebaut wurden und die höchste Stufe der traditionellen Baukunst repräsentieren. Dabei sehen Sie zahlreiche Verzierungen, u.a. Steinfiguren, auf dem Dach, an der Tür, im Innenhof usw. und erfahren mehr über ihre symbolischen Bedeutungen. Sie können hier auch andere chinesische Künste wie Kalligraphie, Tuschmalerei und Holzschnitzerei bewundern. Man kann sagen, dass ein chinesisches Hofhaus als eine kulturelle Zusammensetzung aller chinesischen Künste angesehen werden kann. Anschließend kehren Sie nach Pingyao zurück. Übernachtung in Pingyao.

Alter Innenhof in Pingyao, China Kunstreise
Teigwaren aus Shangxi, Taigu Cake, China, Kunstreise
7. Tag Besuch bei einem Teigwaren-Meister & Weiterflug nach Hangzhou

Heute besuchen Sie einen Teigwaren-Meister. Die Provinz Shanxi ist die Wiege der chinesischen Teigwaren. Hier sind die Teigwaren nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kunstwerke, die in unterschiedlichen Figuren geformt werden. Diese werden auch zu wichtigen Zeremonien und Festen zubereitet und anschließend geopfert. Am Nachmittag geht es nach Taiyuan, wo Sie zum Flughafen gefahren werden. Ihr nächstes Ziel heißt Hangzhou. Dort werden Sie bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet und zum Hotel gebracht. Übernachtung in Hangzhou.

8. Tag Spaziergang am Westsee & Besuch einer traditionellen Apotheke

Sie lernen die schönsten Seiten Hangzhous kennen. Ihre Tour beginnt spirituell mit dem buddhistischen Tempel der Zuflucht der Seelen. Wandeln Sie durch den Tempel und bewundern Sie die buddhistischen Figuren an den gegenüber liegenden Berghängen, darunter der Lachende Buddha von Hangzhou. Eine überragende Attraktion der Provinzhauptstadt ist der Westsee. Künstlich angelegte Dämme und Inseln, auf denen Weiden und Aprikosenbäumchen wachsen, ergänzen die Anmut des Sees. Pavillons und Teehäuser säumen das Ufer. Während eines Spaziergangs entlang des Sees haben Sie ausreichend Zeit, die einmalige Gartenlandschaft auf sich wirken zu lassen. Hangzhou besuchen, ohne eine Teeplantage zu besichtigen? – Das ist fast nicht möglich. Schließlich wird in Hangzhou der Drachenbrunnentee „Lonjingcha“ produziert: der vielleicht beste Grüntee Chinas. Im Anschluss spazieren Sie durch die Altstadt und lassen sich in einer Apotheke in die Geheimnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin einweihen. Übernachtung in Hangzhou.

Kaiserkanal in Hangzhou, China Kunstreise
Campus der Chinese Academy of Art, Xiangshan, China Kunstreise
9. Tag Meisterliche Bauwerke von Wang Shu mit einem Experten entdecken

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Werke von Wang Shu, einem weltberühmten Architekten und dem Gewinner des Pritzker Preis 2012. Sie werden von einem Architektur-Experten begleitet, um noch tiefer die die beeindruckenden Bauten einsteigen zu können. Sie besuchen das Dorf Wencun in der Kreisstadt Fuyang, das ein Vorbildmodell für den umweltfreundlichen und traditionsschonenden Umbau eines alten Dorfes ist. Außerdem besuchen Sie in Xiangshan District den Campus der Chinese Academy of Art. Übernachtung in Hangzhou.

10. Tag Traditionelles Wasserdorf und kultureller Hotspot Wuzhen

Heute heißt es wieder Koffer packen, denn Ihre Reise führt Sie weiter nach Suzhou. Unterwegs besuchen Sie das Wasserdorf Wuzhen. Das ostchinesische Dorf ist bereits mehr als 1.300 Jahre alt. Das traditionelle Wasserdorf aus der Qing-Dynastie ist rund 120 km von Shanghai entfernt, liegt am großen Kaiserkanal und wird von vielen kleinen Kanälen durchzogen. Hier winden sich bezaubernd enge Gassen und pittoreske Wasserkanäle an den Häusern entlang und malen so ein romantisches Bild des alten Chinas. Steinerne Brücken überspannen die Wasserstraßen. Überhaupt scheint sich in Wuzhen das ganze Leben auf dem Wasser abzuspielen, da die kleinen Flüsse die Lebensadern der Ortschaft darstellen und das Dorf mit der Außenwelt verbinden. Außerdem ist Wuzhen ein immer bedeutenderer kultureller Ort. Seit 2013 findet jährlich (im Oktober) das Wuzhen Theater Festival statt, das mittlerweile zu den wichtigsten Kulturevents des Landes zählt. Sehenswert sich zahlreiche Ausstellungen, wie z.B. das Muxin Art Museum, eine repräsentative Kunstgalerie. Schließlich erreichen Sie Ihr Tagesziel Suzhou. Freuen Sie sich auf Ihr besonderes Hotel für die nächsten Tage: Das Designhotel Youxiong ist das ehemalige Wohnhaus der Familie Bai, aus der der weltberühmte Architekt I.M. Pei stammt. Herr I.M. Pei hat die Pyramide vor dem Louvre in Paris entworfen. Übernachtung in Suzhou.

Wasserdorf Wuzhen, China Kunstreise
Gartenstadt Suzhou, China Kunstreise
11. Tag Die Gartenstadt Suzhou & Ziegelsteine als Kunstwerke

Nach dem Frühstück erwartet Sie die Gartenstadt Suzhou. Die Stadt bezaubert durch ihre zahlreichen Kanäle und klassischen Gartenanlagen. Durch die Gärten wurde Suzhou berühmt und entwickelte sich schließlich zum kulturellen und intellektuellen Zentrum. Die Kunst des Gartenbaus bestand darin, auf engstem Raum möglichst viele Landschaften harmonisch zu gestalten, die sowohl Abwechslung als auch Gelegenheit zur Entspannung boten, aber gleichzeitig auch das Gefühl von Größe und Weite erzeugten. Sie besuchen das "Museum of Imperial Kiln Brick", ein völlig unbekanntes, jedoch hochinteressantes Museum. Sehen Sie, wie Ziegelsteine hergestellt werden, die damals nur für die Kaiserlichen Anlagen, u.a. für die Verbotene Stadt, verwendet wurden. Es wird das komplette Produktionsverfahren, das über ein Jahr dauert, lebhaft dargestellt. Ziegelsteine dieser Art heißen "Golden Bricks" und es gibt sie nur in Suzhou. Sie waren das Synonym für das beständigste Baumaterial in der alten Zeit. Ebenfalls werden sie als Kunstwerk angesehen, da sie Eigenschaften wie Beständigkeit, Gelassenheit, Klarheit und kulturelle Symbolik mit sich bringen. Sie sind seit Jahrhunderten das Lieblingsmaterial und künstlerische Dekoration der chinesischen Gelehrten. Übernachtung in Suzhou.

12. Tag „Roots of Shanghai“ im Guangfulin Ruinenpark & Meisterwerk Intercontinental Shanghai Wonderland

Am Morgen geht es weiter nach Songjiang, ein Vorort von Shanghai. Dort besichtigen Sie den Guangfulin Ruinenpark. Hier wurden in den 1950er Jahren Ruinen von vor ca. 4000 Jahren ausgegraben. Daher ist Guangfulin auch als "Roots of Shanghai" bekannt. Der Ruinenpark ist direkt an die Ausgrabungsstätte angeschlossen. Alleine das sehr ästhetische Design und die perfekte Kombination aus alt und modern sind einen Besuch wert. Anschließend wartet das nächste architektonische Bauwunder auf Sie: das spektakuläre Hotel Intercontinental Shanghai Wonderland. Das Hotel liegt in einem 100 Meter tiefen verlassenen Steinbruch. 17 von den insgesamt 19 Stockwerken befinden sich unter dem Meeresspiegel und 4 Stockwerke befinden sich unter dem Wasser eines künstlich angelegten Sees. Der Aufbau des Hotels dauerte 12 Jahre und wurde einst als unmöglich betrachtet. Entworfen wurde das Meisterwerk vom weltführenden Design-Büro Atkins. Dieses Hotel lässt Ihr Herz mit Sicherheit höher schlagen. Übernachtung in Shanghai.

Hotel Intercontinental Shanghai Wonderland, China Kunstreise
Bund, Shanghai, China Kunstreise
13. Tag In die Glitzermetropole Shanghai

Ihr letztes Ziel ist die moderne Millionenmetropole Shanghai. Die koloniale Vergangenheit und die ambitionierte Zukunft Shanghais werden Sie begeistern. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter starten Sie sogleich Ihre Erkundungstour. Gegenüber dem Bund liegt Pudong im Osten der Stadt: ein in wenigen Jahren aus dem Boden geschossener Stadtteil Shanghais, in dem heute Banken, Konzerne und Luxushotels in Wolkenkratzern residieren. Shanghais Wahrzeichen ist der Oriental Pearl Tower, der Fernsehturm misst stolze 468 Meter, der Shanghai Tower sogar 632 Meter. Der im Jahr 2015 fertiggestellte Tower ist nach dem Burj Khalifa das zweithöchste Gebäude der Welt . Fahren Sie nach oben und lassen Sie den Blick von der Aussichtsplattform aus über die Stadt schweifen. Anschließend geht es zum Stadtplanungsmuseum. Shanghai ist ein Traum für Architektur-Liebhaber. Nirgends sonst gibt es kontrastvollere Designs und Baustile zu entdecken. Zum Abschluss des ereignisreichen Tages führt Sie ein Expat, der über 20 Jahren in Shanghai lebt und diese Stadt viel besser kennt als Einheimische, durch die ehemalige französische Konzession. Er zeigt Ihnen Villenhäuser und erzählt interessante Geschichten von den Persönlichkeiten, die hier gewohnt haben. Übernachtung in Shanghai.

14. Tag Freizeit in Shanghai
Ohne Reiseleitung und Chauffeur

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wonach ist Ihnen heute? Entspannen, shoppen oder auf Besichtigungstour gehen – entscheiden Sie! Wie wäre es mit einem Bummel über die berühmte Nanjing Road, die die größte Einkaufsmeile der Welt und die beliebteste in ganz China ist? Genießen Sie den Tag in dieser brillanten Megametropole. Übernachtung in Shanghai.

Skyline von Shanghai, China Familienreise
Abreise aus China, China Kunstreise, Architektur
15. Tag Abschied von China

Heute heißt es leider Abschied nehmen von einem faszinierenden Land aus dem Sie zahlreiche bleibende Eindrücke mitnehmen werden. Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihre Weiter- bzw. Rückreise antreten.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle China Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.