China Naturreise - In Chinas überwältigenden Nationalparks die Kraft der Natur spüren

Auf dieser wunderbaren Rundreise lernen Sie die größten Schätze der Naturwelt Chinas kennen. Sie werden kaum Zeit haben, aus dem Staunen wieder heraus zu kommen. Wir zeigen Ihnen die großen Wunder der Natur und Sie werden sich bei dem Anblick skurriler Felsformationen, mystischer und endlos scheinender Bergwelten und üppig grüner Natur inmitten von Tälern und Dörfern wie in einer anderen Welt fühlen. Nehmen Sie sich eine Auszeit und tanken Sie Kraft und Energie in diesen mächtigen Naturlandschaften. Mit dem Abschluss dieser Reise in der modernen und pulsierenden Metropole Shanghai lernen Sie eine komplett andere Seite Chinas mit all seinen vielen verschiedenen Facetten kennen. Behalten Sie diese bleibenden Eindrücke und erleben Sie die Kraft der Natur hautnah.

Reiseverlauf, Chinas überwältigende Nationalparks, Karte

Reiseinformationen

Reiseverlauf

16 Tage
Chengdu – Mount Siguniangshan – Chengdu – Wulingyuan – Zhangjiajie – Huangshan - Shanghai

Ihre persönlichen Specials

  • Sehen Sie spektakuläre Felsformationen im Wulingyuan Nationalpark
  • Erleben Sie die einzigartige Bergwelt des Huangshan mit Berg-Übernachtung
  • Verlieben Sie sich in die knuffigen Pandabären im Wolongpark
  • Wandern Sie auf Pfaden bei den Vier-Mädchen-Bergen
  • Lernen Sie mehr über Menschen und Kultur in der chinesischen Provinz Anhui
  • Lassen Sie sich von der Glitzermetropole Shanghai verzaubern
Kuan und Zhai Alley, Chengdu, China Naturreise, Sichuan
1. Tag Ankunft in Chengdu & erste Stadtorientierung

Herzlich Willkommen in China! Ihre Reise beginnt in Chengdu, wo Sie bei Ihrer Ankunft am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren werden. Die Hauptstadt der Provinz Sichuan ist eine moderne Stadt, deren Ursprünge jedoch weit in die Vergangenheit zurückreichen. Die tiefe Geschichte der Stadt ist in den zahlreichen, gut erhaltenen Tempeln bis heute deutlich spürbar. Hier haben das alte und das neue China harmonisch zusammengefunden. Vor allem hübsche Gärten und Teehäuser prägen das Gesicht der Stadt und machen Chengdu zu einer der beliebtesten Städte Chinas. Nach einer kurzen Erholungspause im Hotel unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter eine Rundfahrt durch die Stadt. Dabei können Sie sich einen ersten Eindruck von Chengdu verschaffen, wobei Sie auch das Szeneviertel Kuanzhai Alley besuchen. Es ist ein auf alt gemachtes Stadtviertel mit Häusern in traditionellem Architekturstil, mit originellen Restaurants, Teestuben und Boutiquen. Bunt, quirlig und immer gut besucht. Übernachtung in Chengdu.

2. Tag Zu Besuch beim großen Buddha von Leshan

Heute besuchen Sie eine der wichtigsten historischen Stätten Chinas in Leshan. Der Ort wurde durch seinen atemberaubenden 71 Meter hohen Buddha am Ufer des Minjiang bekannt. Buddhistische Mönche haben ihn bereits im 8. Jahrhundert in einem Zeitraum von über 90 Jahren in die Felswand gehauen. Der Buddha ist noch immer in einem bemerkenswert guten Zustand. Allein der Kopf der riesigen Figur ist knapp 15 Meter hoch und mit über 1000 schneckenförmigen Haarknoten versehen. Auf seinem breiten Fuß finden mehr als 100 Menschen Platz. Einer Überlieferung zufolge wurde der Buddha auf Initiative eines Mönchs aus dem Kloster Lingyun gebaut, welches oberhalb der Statue liegt. Der Buddha wurde errichtet, um den tosenden Fluss zu besänftigen. Lassen Sie sich von diesem mächtigen Symbol, das durch reine Handarbeit entstanden ist, verzaubern. Übernachtung in Chengdu.

Buddha Leshan, China Naturreise, Kultur
Seen und Berge in Siguniangshan, China Naturreise, Landschaft
3. Tag Besuch alter Bewässerungssysteme auf dem Weg in die Berge

Sie unternehmen einen Abstecher zur Dujiangyan-Bewässerungsanlage, etwa 60 Kilometer nordwestlich von Chengdu. Es ist das älteste bis heute in Betrieb gebliebene Bewässerungssystem Chinas. Zwar ist die Anlage vielfach erneuert und verbessert worden, aber ihr Grundprinzip hat sich bis heute nicht geändert. Die Anlage zähmt mit ihren Dämmen und Ableitungssystemen den Min-Fluss und ermöglicht zugleich die Bewässerung der Anbauflächen in der Gegend. Schon in der Han-Dynastie sorgte das Wasser des Flusses für über 100.000 Hektar fruchtbares Land, weshalb es heute UNESCO Weltkulturerbe ist. Anschließend fahren Sie weiter in die „Alpen des Ostens“ nach Siguniangshan, was wörtlich übersetzt die „Vier-Mädchen-Berge“ heißt. Das Bergmassiv erreicht eine Höhe von 5300 bis 6300 Meter. Trotz der Höhe sind die Gipfel nicht ganzjährig mit Schnee überzuckert und es wird Sie eine üppige Vegetation begrüßen. Freuen Sie sich auf die nächsten, aktiven Tage in unglaublicher Natur. Übernachtung im Nationalpark Siguniangshan.  

4. Tag Imposante Bergwelt um die Vier-Mädchen-Berge

Das Landschaftsgebiet der Vier-Mädchen-Berge erhielt diese Bezeichnung aufgrund der vier Gipfel die hauptsächlich drei Täler bilden. Das Shuangqiao-Tal, das Changping-Tal und das Haizi-Tal, welche sich alle auf einer Höhe zwischen 3200 und 3900 Metern befinden. Wir empfehlen Ihnen heute eine Wanderung im Changping-Tal. Hier gehen Sie in hügeligem Gelände ca. 14 km und können die aufragenden Gipfel aus mehreren Perspektiven bestaunen. Sie bewegen sich auf einer Höhe von 3200 bis 3500 Höhenmetern und müssen nicht die gesamte Wanderstrecke zurücklegen, sondern können auch nur einen Teil davon gehen. Wenn Sie anschließend noch Energie und Lust haben, können Sie mit dem Ökobus in das Shuangqiao-Tal fahren. Sehen Sie sich um und genießen Sie die Natur aus Urwäldern, Seen, Hochgebirgswiesen und Wasserfällen mit dem Blick auf schroffe Gipfel und Berge. Übernachtung im Nationalpark Siguniangshan.

Vier Mädchen, Siguniang, China Naturreise, Rizhao
Berg und Kloster in Siguniangshan, China Naturreise, Berge
5. Tag Wandern durch die Täler der „Alpen des Ostens“

Im Landschaftsgebiet des Siguniangshan leben seit Generationen Angehörige der Tibeter, der Hui und der Yi sowie Han-Chinesen friedlich miteinander und erhalten die die tibetische Kultur der Berge am Leben. Die Wanderungen durch die echte und wilde Szenerie werden Ihnen als absolutes Highlights in Erinnerung bleiben. Heute haben Sie die Gelegenheit noch das letzte der drei Täler zu erkunden – das Haizi Tal. Auf dieser rund dreistündigen Wanderung erreichen Sie eine Bergwiese, von wo aus Sie den höchsten der Vier-Mädchen-Berge, der eine Höhe von 6250 Metern erreicht, aus der besten Perspektive beobachten können. Genießen Sie die Ausblicke auf die schneebedeckten, wolkenverhangenen oder strahlenden Berggipfel, die in jeder Weise einzigartig sind. Übernachtung im Nationalpark Siguniangshan. 

6. Tag Einmal die königlich verehrten Pandas live sehen

Sie machen sich heute auf den Weg zurück nach Chengdu. Unterwegs erwartet Sie ein weiteres, jedoch lebendes Wahrzeichen Chinas – der Pandabär. Sie besuchen die Panda-Aufzuchtstation in Wolong, die 1987 eingerichtet wurde. Hier wurde der Pandabär erstmals entdeckt. Der Park befindet sich in einem malerischen Tal und bietet den süßen Pandas ein großzügiges und schönes Habitat aus Wäldern, klaren Seen und Wiesen indem sie sich pudelwohl fühlen. In der Anlage leben rund 80 der gefährdeten Bären. Beobachten Sie die knuffigen Wesen und Sie werden den Stolz der Chinesen über diese heimische Art schnell verstehen. Übernachtung in Chengdu.

Panda in Wolong, China Naturreise, Tiere
Zhangjiajie National Park, Hunan, China Naturreise, Landschaft
7. Tag Wulingyuan Nationalpark – malerische Naturlandschaften

Heute werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen weiter nach Zhangjiajie, Ihr Tor zum Wulingyuan Nationalpark. Sie befinden sich jetzt im Nordwesten der Provinz Hunan. Die kleine Stadt liegt in einem Naturschutzgebiet von einzigartiger Schönheit: große, von rauschenden Bächen durchzogene Wälder, kristallklare Seen und dazwischen aufragend die skurrilen Karstberge. Freuen Sie sich auf ein landschaftliches Highlight Ihrer Chinareise. Es erwartet Sie die gigantische Landschaft des Wulingyuan Nationalparks. Dieses Gebiet ist bekannt für seine bis zu 200 (!) Meter hohen Sandsteinpfeiler. Übernachtung im Wulingyuan Nationalpark.

8. Tag Auf Pfaden durch bizarre Felsformationen und üppige Natur

Die Landschaft ist für ihre schroffe Berglandschaft mit senkrechten Felssäulen und reichhaltiger Vegetation berühmt. Im Wulingyuan Nationalpark werden drei Gebiete zusammengefasst: der Waldpark Zhangjiajie und die beiden Naturschutzgebiete Suoxiyu und Tianmenshan. Durch Erosion und Verwitterung hat sich hier eine interessante Topographie herausgebildet. Einige tausend Gipfel aus rotem Sandstein ragen zum Himmel empor, die Struktur ihrer Gesteinsschichten ist klar erkennbar. Es scheint, als ob sie aus vielen aufeinander gestapelten riesigen Gesteinsbrocken bestünden. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Tianzi-Berg. Mit einer Seilbahn geht es zum Gipfel. Die Fahrt eröffnet, soweit es das Wetter erlaubt, einen schönen Ausblick auf die umliegende Landschaft. Hat man den Gipfel des Tianzi erreicht, folgt ein Abstecher in den He-Long-Park, von wo Sie einen unvergesslichen Blick haben. Mit dem Elektrobus geht es anschließend weiter in die Landschaftszone Yuanjiajie im Norden des Parks. Von der Hochebene überblicken Sie ein tiefes Tal und eine Kette von Bergspitzen – der Weitblick scheint endlos. Übernachtung im Wulingyuan Nationalpark.

Sandsteinberge Zhangjiajie, Hunan, China Naturreise, Landschaft
Höhle des gelben Drachen, China Naturreise, Huanglong
9. Tag Himmelstore und Karsthöhlen

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Huangshizhai – das Hochland des Gelben Steines. Sie fahren mit der Seilbahn auf den Gipfel, wo Sie eine ca. 2-stündige Wanderung entlang der Golden Whip Stream Scenic Route machen. Am Ende gelangt man auf den höchsten Aussichtspunkt des Waldparks. Dort gibt es zwanzig verschiedene landschaftliche Sehenswürdigkeiten, darunter das „Südliche Himmelstor“ und die „Sternegucker-Terrasse“. Im Anschluss geht es rasant nach unten - Sie fahren zur „Höhle des gelben Drachen“. Die 15 km tiefe und 20 ha große unterirdische Karsthöhle ist gut erschlossen und aufbereitet. Sie erstreckt sich auf mehreren Ebenen, von denen zwei begehbar und zwei mit Wasser gefüllt sind. In der Höhle gibt es unzählige Stalagmiten und Stalaktiten in allen erdenklichen Längen und Dicken zu bestaunen. Die meisten sind effektvoll durch farbiges Licht angestrahlt. Übernachtung im Wulingyuan Nationalpark.

10. Tag Entlang des Himmelwegs aus Glas

Am Vormittag geht es zurück nach Zhangjiajie. Von dort machen Sie sich auf, um den Berg Tianmenshan zu besichtigen. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie eine spektakuläre Seilbahnfahrt, die 7,5 km lang ist und 1.300 Meter auf den Mount Tianmenshan hinauf geht. Diese aufregende Seilbahnfahrt stellt Ihren Mut unter Beweis! Nach Ankunft werden Sie zwei Stunden um den Gipfel wandern und passieren dabei zwei Abschnitte des Himmelwegs aus Glas: einmal auf der westlichen Seite und einmal auf der östlichen Seite des Gipfels. Dabei können Sie atemberaubende Ausblicke auf das Umland genießen. Mit der Rolltreppe geht es im Anschluss in jeweils sechs Etappen hinab zum Himmelstor, der „Türe zum Himmel“. Schließlich fahren Sie mit dem Parkbus entlang einer Serpentinenstraße, mit dem schwindelerregenden Namen „99 Kurven“, zurück zur Talstation. Übernachtung in Zhangjiajie.

Brücke in den Tianzi Bergen, China Naturreise, Abenteuer
Hong-Dorf, Huangshan, China Naturreise
11. Tag Weiterreise nach Huangshan in das „Goldene Gebirge“

Heute werden Sie zunächst mit dem Auto nach Changsha gebracht. Von dort geht es weiter mit dem Schnellzug nach Huangshan, wo Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel in das Dorf Bishan gebracht werden. Nutzen Sie den restlichen Tag, um die Stadt zu erkunden und freuen Sie sich auf die nächsten Tage in mystischer Natur. Übernachtung in Bishan. 

12. Tag Kunst und Kultur in der Provinz Anhui

Lernen Sie bei Ihrem heutigen Ausflug mehr über die Menschen der Region und ihre Lebensweisen kennen und erfreuen Sie sich nebenbei an der faszinierenden Naturlandschaft. Sie besichtigen zunächst die Dörfer in der Umgebung von Huangshan in der Provinz Anhui - sie gilt als die ärmste Region des Ostens. In früheren Zeiten wurde diese Gegend Yixian genannt und war eine historisch sehr wohlhabende Stadt und Heimat vieler Geschäftsleute des Landes. Somit entdecken Sie hier prachtvolle und edle Häuser, die als Zeichen des Wohlstands galten. Viele der Gebäude sind über 200 Jahre alt und schmücken sich mit der filigranen Kunst des Holzbaus. Diese Häuser sind auch in den umliegenden Dörfern noch zu finden. Entdecken Sie dort diese noblen Häuser als Zeitzeugen einer wohlhabenden Epoche. In Mukeng gibt es neben den alten Häusern noch einen exotischen Bambuswald zu besichtigen. Anschließend schwingen Sie sich auf das Fahrrad und unternehmen eine Fahrradtour entlang von grünen Reisfeldern in das idyllische Dorf Bishan. Übernachtung in Bishan.

Brücke in Hongcun, China Naturreise, Kultur
Stimmung in Huangshan, China Naturreise, Once in a Lifetime
13. Tag Eine Nacht über den Wolken auf dem Huangshan

Geheimnisvolle, bizarre und schöne Bergregionen gibt es viele in China. Aber kaum eine ist mit der einzigartigen Schönheit des Huangshan vergleichbar. Er war einst das Lieblingsmotiv aller chinesischen Maler. Der Huangshan ist weltbekannt für seine "Vier Besonderheiten": seltsam gewachsene Kiefern, merkwürdig geformte Felsen, das Wolkenmeer unter seinen Gipfeln und heiße Quellen. Die besondere geologische Struktur und Beschaffenheit der Gipfel sind typische Eigenschaften dieser Landschaft. Mit der Seilbahn schweben Sie hinauf auf die Gipfel des Gelben Berges, deren Schönheit von zahlreichen Dichtern besungen wurde und Maler zum Träumen gebracht hat. Obwohl der Hauptgipfel weniger als 1.900 Meter hoch ist, bieten die steilen Felsen einen spannenden Wanderweg. Selbst bei dichtem Nebel ist diese Gegend mit ihren Felsen, Bambushainen und uralten, knorrigen Pinien reizvoll. Sie übernachten heute auf dem Berg und genießen mit etwas Glück einen traumhaft schönen Sonnenuntergang. Wenn Sie morgen früh aufstehen, können Sie der Sonne auch beim Aufgehen entgegenblicken. Ein purer Genussmoment! Übernachtung auf dem Huangshan.

14. Tag Vom Licht der Morgendämmerung in die Glanzlichter Shanghais

Guten Morgen! Heute begrüßt Sie der Tag in luftiger Höhe. Stehen Sie früh auf, um die spirituelle Morgenstimmung in Ruhe zu genießen und beobachten Sie, wie der Frühnebel um die Gipfel in Farbe getaucht wird. Lassen Sie diesen Moment auf sich wirken, bevor Sie sich aufmachen zum heutigen Tagesziel. Den Weg hinab übernimmt die Seilbahn für Sie. Unten angekommen bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Bahnhof, von wo aus Sie den Schnellzug nehmen, der Sie heute in die Metropole Shanghai bringt. Dort angekommen empfängt Sie Ihr Reiseleiter und bringt Sie in Ihr Hotel. Was für eine Kontrastwelt zu den letzten Tagen! Übernachtung in Shanghai.

The Bund in Shanghai, China Naturreise, Stadt
Sonnenaufgang in Pudong, Shanghai, China Naturreise, Stadt
15. Tag Die Drachenkopf-Metropole Shanghai

Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug in eine andere Welt Chinas. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf, die faszinierende Stadt mit Ihrem Reiseleiter zu erkunden. Bei einem Bummel am Bund verschaffen Sie sich einen guten ersten Überblick. An Shanghais berühmter Uferpromenade schmiegen sich alte Kolonialbauten wie die legendäre Bank of China (erbaut 1912) und das alte „Peace Hotel“ (1930) an die neuzeitlichen Türme aus Glas und Stahl. Besonders eindrucksvoll wirkt die Promenade vom Schiff aus gesehen. Während Ihrer Fahrt auf dem Huangpu können Sie sich davon selbst überzeugen. Gegenüber dem Bund liegt Pudong im Osten der Stadt: ein in wenigen Jahren aus dem Boden geschossener Stadtteil Shanghais, in dem heute Banken, Konzerne und Luxushotels in Wolkenkratzern residieren. Hier steht auch der 632 Meter hohe Shanghai Tower, der die höchste Aussichtsplattform der Welt bietet. Fahren Sie nach oben und lassen Sie den Blick über die Stadt schweifen – ein tolles Erlebnis. Ein Geheimtipp! Die wunderschöne Altstadt Qibao zählt zum Minghang Viertel und ist ein grandioser Spiegel von Shanghais Vergangenheit. Übernachtung in Shanghai.   

16. Tag Abschied von China

Heute heißt es leider Abschied nehmen von einem faszinierenden Land aus dem Sie zahlreiche bleibende Eindrücke mitnehmen werden. Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihre Weiter- bzw. Rückreise antreten.

Berge in Huangshan, China Naturreise, Abschied

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Doppelzimmer, Siguniangshan Lotus Inn, China Reisen
Mount Siguniangshan, China

Lotus Inn Siguniangshan

Mehr erfahren
Badezimmer mit Ausblick, No. 5 Valley Resort, Wulingyuan, China Rundreise
Wulingyuan Nationalpark, China

No. 5 Valley Resort

Mehr erfahren
Doppelzimmer Deluxe, Shui Pan Hua Jian, Zhangjiajie, China Rundreise
Zhangjiajie, China

Shui Pan Hua Jian

Mehr erfahren
Blick ins Zimmer, Pigs Inn Old Oil Factory, Huangshan, China Rundreise
Huangshan (Dorf Bishan), China

Pig's Inn Old Oilfactory

Mehr erfahren
Außenansicht, Xihai Hotel, Huangshan, China Rundreise
Huangshan, China

Xihai Hotel

Mehr erfahren
Individuelle China Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.