Kung Fu Reise durch China - Spirituelle Weisheit & Körperbeherschung

Wollten Sie schon lange einer neuen Herausforderung mit offener Haltung gegenüber treten? Dann kön-nen Sie auf dieser Reise etwas ganz außergewöhnliches ausprobieren. Machen Sie Ihren Geist frei und stimmen Sie Ihren Körper ein für die hohe Kunst des Kung Fu. In einer chinesischen Kung Fu-Schule be-kommen Sie die Möglichkeit, an einem intensiven Training teilzunehmen und Ihren Körper auf Balance, Koordinationsfähigkeit und Beweglichkeit zu trainieren. Auch Ihren Geist lernen Sie auf einen gewissen Moment zu fixieren und der Kampfkunst gewillt und diszipliniert gegenüber zu stehen. Sicher wird Ihnen der ein oder andere Muskelkater nicht erspart bleiben. Konzentrieren Sie sich aber ganz auf sich und Ihren Körper und Sie werden schon bald erahnen können, woher die scheinbar unmenschlichen Bewegungen und Leistungen der Kung Fu-Meister stammen. Sie gelingen nur durch absolute Hingabe aus tiefstem Herzen und voller Überzeugung. Nehmen Sie diese Lebensweisheiten auf und seien Sie gespannt, welchen Platz das Kung Fu in Ihrem künftigen Leben einnehmen wird.

Reiseverlauf, Kung Fu Reise, China Reise, Karte

Reiseinformationen

Reisverlauf

19 Tage
Peking – Shaolin – Qufu – Peking

Ihre persönlichen Specials

  • Besuchen Sie den prächtigen Himmelstempel in Peking
  • Spüren Sie die Dekadenz vergangener Epochen in der Verbotenen Stadt
  • Eindrücke der chinesischen Kampfkunst im Wuji Wushu Institut
  • Besuch einer spektakulären Kung Fu-Show in Peking
  • Erleben Sie die gigantische große Mauer mit eigenen Augen
  • Bestaunen Sie die ruhmreichen und glanzvollen Riesengrotten von Longmen
  • Lauschen Sie der buddhistischen Zen-Musik
  • Erfahren Sie intensives Kung Fu-Training für Körper und Geist
  • Lernen Sie Ihre körperlichen Fähigkeiten neu kennen
  • Lassen Sie sich von der Philosophie des Kung Fu einnehmen
  • Besuchen Sie die prächtigen Tempelanlagen des Konfuzius
Himmelstempel, China Reise, Kung Fu
1. Tag Ankunft in Peking & beeindruckender Himmelstempel

Willkommen in China! Ihre Reise beginnt in Peking, der spannenden Hauptstadt des „Reichs der Mitte“. Am Flughafen erwartet Sie bereits Ihr persönlicher Reiseleiter und fährt Sie in Ihr Hotel. Als politisches und kulturelles Zentrum des Landes kann Peking auf eine 3000-jährige Geschichte zurückblicken, die sich in einem weltweit einmaligen Kulturerbe widerspiegelt. Dank der Olympischen Spiele 2008 hat sich die oft als Riesendorf abgetane Hauptstadt Chinas zur modernen Weltstadt gewandelt. Der Himmelstempel, dem Sie heute einen Besuch abstatten, ist eines der herausragenden Zeugnisse religiöser Architektur im Reich der Mitte, aus der Ming-Zeit (1368 bis 1644). Ein exquisites Beispiel für Chinas Holzbauten, die ohne die Hilfe eines einzigen Nagels konstruiert sind, ist die 39 Meter hohe runde Halle der Ernteopfer. Ihr dreistufiges Dach, dessen tiefblaue Ziegel die Farbe des Himmels symbolisieren, ruht auf 28 Säulen, die Jahreszeiten, Monate und Stunden traditionell-chinesischer Rituale darstellen. Übernachtung in Peking.

2. Tag Kaiserliche Prachtbauten & chinesische Kampfkunst

Ein Tag voller kultureller Schätze und bemerkenswerter Kunst erwartet Sie. Auf Ihrer heutigen Tour entdecken Sie die berühmte „Verbotene Stadt“ mit dem Kaiserpalast. Dieser magische Ort war Sitz der chinesischen Kaiser zweier Dynastien – der Ming und der Qing – und ein halbes Jahrtausend lang unzugänglich für alle, die nicht zum Hof gehörten. Der Andrang ist ähnlich überwältigend wie die Architektur, die bunt bemalten Palasthallen und die pagodenartigen Dächer. Selbstverständlich schlendern Sie auch über den Platz des Himmlischen Friedens den Tiananmenplatz – mit über 500 Metern Breite und 880 Metern Länge ist er der größte Platz der Erde. Anschließend erhalten Sie die ersten Einblicke in die große Kampfkunst der Chinesen. Sie besuchen das Wuji Wushu Institut. „Wushu“ ist das chinesische Wort für Kampfkunst. Dort dürfen Sie den Schülern bei einem Training zusehen. Übernachtung in Peking.

Kampfkunst Kung Fu, China Reise, Sport
Große Mauer, China Reise, Kung Fu
3. Tag Die große Mauer & Besuch einer Kung Fu-Show

Bereit für eine mächtige Begegnung? Am Morgen fahren Sie zur Großen Mauer beim Abschnitt Mutianyu. Den Ausflug hierher genießt der Fremde wie eine Reise durch die Zeit: aus der modernen Hauptstadt hinaus über die Randgebiete hinauf in die raue Gebirgsgegend, in der einst ein Heer von Arbeitern ein Reich ummauerte. Auf der Mauer unternehmen Sie, gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung, eine Wanderung. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht und lassen Sie Ihre Blicke schweifen. Am Abend besuchen Sie eine Kung Fu-Show in Peking. Sie werden beeindruckt sein von den chinesischen Kampfkünsten, die in Filmen von Jackie Chan oder Bruce Lee berühmt wurden. Lassen Sie sich auf eine Reise zur Wiege des chinesischen Kung Fu mitnehmen und verfolgen Sie die akrobatischen und tänzerischen Szenen. Übernachtung in Peking.

4. Tag Heilige Stätte des Buddhismus & Musikalische Vorführung

Heute Morgen werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren per Schnellzug nach Luoyang. Die Stadt war der Wohnsitz von Kaisern aus neun verschiedenen Dynastien (ca. 1000 v.Chr. bis 960 n.Chr.) und spiegelt noch heute eine Geschichte voller Glanz und Ruhm wider. Sie besuchen die Longmen-Grotten aus der Tang-Zeit. Bei diesen Grotten handelt es sich um heilige Stätten des Buddhismus, die als UNESCO-Welterbe zählen. Als die Toba ihre Residenz im Jahr 492 nach Luoyang verlegten, setzten sie am Drachentor „Longmen“, wo der Fluss Yi in das Tal Luohe einfließt, ihre Kreativität im Grottentempelbau fort. Hier haben Künstler vor ewigen Zeiten in rund 1.350 Grotten und 750 Nischen ein gewaltiges buddhistisches Heiligtum geschaffen. Bestaunen Sie die eindrucksvollen und imposanten Arbeiten aus Figuren und Symbolen. Anschließend werden Sie nach Shaolin gebracht.  Auf dem Platz neben Ihrem Hotel besuchen Sie eine musikalische Aufführung aus dem Zen Buddhismus. Übernachtung in Shaolin.

Longmen Grotten in Louyang, China Reise, Kung fu
Taichi, Kampfkunst, China Reise, Kung Fu
5. Tag Morgendlicher Tai Chi Kurs & Besuch des berühmten Shaolin Klosters

Sie beginnen den Tag mit einem Tai Chi Kurs in Ihrem Hotel. Lassen Sie die Bewegungsabläufe auf sich wirken und freuen Sie sich über diesen aktiven Start in den Tag. Anschließend können Sie sich gespannt auf Ihren Ausflug zum berühmten Shaolin-Kloster vorbereiten. 1.500 Jahre vor Jackie Chans Leinwand-Karriere übten sich die Mönche hier bereits in der spektakulären Kampfkunst. Im Laufe der Zeit wurde das Kloster mehrmals zerstört und wieder aufgebaut, so auch während der Kulturrevolution. Nur noch wenige Mönche leben hier, die meisten wurden vertrieben. Mit der allgemeinen Liberalisierung der Religionsausübung durften auch die buddhistischen Mönche hier wieder frei praktizieren. Nehmen Sie diese Stimmung an diesem berühmten Geburtsort des Kung Fu auf und freuen Sie sich auf Ihre eigenen Lehrstunden. Sie fahren anschließend zurück nach Luoyang und mit dem Schnellzug weiter nach Qufu, wo Sie in Ihr Hotel neben der Kung Fu-Schule gebracht werden. Übernachtung in Qufu.

6. – 10. Tag Die große Kunst des Kung Fu selbst erlernen

Freuen Sie sich auf Ihr Kung Fu-Trainingsprogramm. Die Schule ist auf den traditionellen Shaolin Kung Fu ausgerichtet und bildet Schüler aus der ganzen Welt aus. Sie befindet sich nahe der Stadt Qufu, diese ist zugleich Geburtsort des Konfuzius. Die Meister sind Shaolin Krieger-Mönche, die ihr Leben dem Kung Fu verschrieben haben. Die Trainingseinheiten finden oft im Freien in einer friedlichen Umgebung statt. In den nächsten Tagen lernen Sie neben Theorien und Ritualen des Kung-Fu auch erste grundlegende Bewegungen wie Kicks und Steps kennen. Enthalten sind ebenfalls Power Training und verschiedene Dehnübungen sowie die Pflege der Gesundheit durch Fitness und Meditation. Zum Abschluss werden Sie fähig sein, einige Kung-Fu Formen in Bewegungsabläufen darstellen zu können. Dazu gehört zum Beispiel der Wu Bu Quan - eine Boxbewegung aus fünf Schrittkombinationen. Durch das Training werden Sie schnell merken wie sich Ihre Kraft, Beweglichkeit und Koordination verbessern und Sie eine mentale Stärke durch das Erlernen von Selbstverteidigung und der Kontrolle über Ihren Geist aufbauen. Das Training kann mit verschiedenen Wahlfächern kombiniert werden. So können Sie beispielsweise Kurse in Mandarin, Kalligraphie, Buddhismus oder Akupunktur und Massage belegen. Übernachtung in Qufu.

Shaolin Kung Fu School in Qufu, China Reise, Sport
Konfuzius Grab in Qufu, China Reise, Kung Fu
11. Tag Freier Tag zur Erholung

Heute können Sie sich einmal so richtig von dem ausgiebigen Training erholen. Verarbeiten Sie Ihre gewonnen Eindrücke und spüren Sie Ihren Körper jetzt schon in neuer Formation. Ihre Schule liegt im Shimen Mountain Nationalpark, einem schönen Waldgebiet mit vielen größeren und kleineren Felsformationen. Dort können Sie sich in Ruhe umsehen und die Natur genießen. Der Park bildet eine wichtige Glaubensstätte für den Buddhismus, den Taoismus und den Konfuzianismus. Übernachtung in Qufu.

12. Tag Auf den Spuren des Kaisers Konfuzius

Konfuzius, der als großer Philosoph, Staatsmann und Pädagoge zu den zehn großen Weisen der Geschichte Chinas zählt nennt Qufu seine Heimatstadt. Heute besichtigen Sie die UNESCO-Welterbestätten der Stadt.   Dazu gehören der Konfuziustempel, das Herrenhaus von Konfuzius, genannt ‚Kong‘ und der Friedhof dieser großen Beliebtheit. Der Tempel stammt aus dem Jahr 478 v. Chr. und bildet damit eine wichtige antike Stätte in China. Zu Ehren des Kaisers Konfuzius wurde dieser ein Jahr nach seinem Tod erbaut, um ihm Ehre und Respekt zu erweisen. Seine Lehren und Philosophien prägten die chinesische Kultur zutiefst. Bestaunen Sie dieses architektonische Meisterwerk für den ehrwürdigen Helden Chinas. Übernachtung in Qufu.

Konfuzius Tempel in Qufu, China Reise, Kultur
Schüler der Shaolin Kung Fu School in Qufu, China Reise, Sport
13. – 17. Tag Kung Fu – Trainingswoche Teil II

Nach diesen zwei Tagen Erholung geht es nun weiter mit Ihren Trainingsritualen. Sie trainieren täglich fünf Stunden, davon drei am frühen Morgen und zwei am Nachmittag oder Abend. Kung Fu ist stark vom Buddhismus beeinflusst. Der Begriff Kung Fu oder Gong Fu bedeutet, die Leistung und Perfektion, die durch harte Arbeit und völlige Hingabe im Training von Körper und Geist erhalten wird, zu festigen. Der Kerngedanke des Kung Fu beinhaltet einen tiefen Ausdruck zu spirituellen Zielen von Erwachen und Vollkommenheit. Sie zeugt von einer spirituellen Weisheit, welche die Grundlage der Lehrmethoden bildet. Daraus resultieren die oft unvorstellbaren und scheinbar unmenschlichen Bewegungen und Leistungen, die ein Kung Fu-Meister beherrscht. Sie gelingen nur durch absolute Hingabe aus tiefstem Herzen und voller Überzeugung. Nehmen Sie diese Lebensweisheiten auf und seien Sie gespannt, welchen Platz das Kung Fu in Ihrem Leben findet. Übernachtung in Qufu.   

18. Tag Mit neuer Energie für Körper und Geist geht die Reise weiter

Heute verlassen Sie Qufu und Ihre Trainingsschule mit einem Gefühl wie neu geboren. Freuen Sie sich über all die wertvollen Tage, an denen Sie so viel Neues über Ihren Körper und Geist gelernt haben. Sie reisen heute per Zug wieder nach Peking. Dort werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie die Eindrücke der letzten Tage verarbeiten können. Übernachtung in Peking.

Kung Fu bei Sonnenuntergang, China Reise, Spiritualität
Heimreise, China Reise, Kung Fu
19. Tag Abschied von China

Heute heißt es bereits wieder Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Sicherlich haben Sie Ihre Koffer mit vielen tollen Eindrücken und vielleicht einigen Kung Fu-Elementen gepackt. Sie werden zum Flughafen gefahren, von wo aus Sie Ihre Heim- bzw. Weiterreise antreten.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle China Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.