Winterreise durch China

Den Winter einmal anders erleben, das geht in China. Entdecken Sie die faszinierende Natur und verschiedene Städte im winterlichen Flair. Bei verschiedenen Aktivitäten wie Ice-Fishing, Schlittschuhlaufen oder sogar Skifahren können Sie das Winter Wonderland Chinas mit allen Kuriositäten erleben. Auch die große Kunst des Eis-Schnitzens bleibt Ihnen nicht verwehrt, auf Eis-Festivals zeigen sich kunstvoll geschnitzte Tempel und Figuren, die stilvoll beleuchtet im winterlichen Glanz erscheinen. Für China-Fans ein absolutes Muss, dieses Land in einer untypischen Jahreszeit zu besuchen.

Karte mit Reiseroute zur Winterreise durch China, China Reisen

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Peking – Harbin – Songyuan – Jilin – Peking – Zhangjiakou – Peking

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch private Reiseleitung und eigenen Chauffeur
  • Persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Bewundern Sie eisige Kunstwerke und geschnitzte Figuren auf dem Eis- und Schneefestival
  • Beobachten Sie mit etwas Glück sibirische Tiger aus nächster Nähe
  • Erleben Sie die riesigen Mandschurenkraniche im Vogelreservat
  • Beobachten Sie das traditionelle Ice-Fishing auf dem Chagan See
  • Besichtigung der Marionetten-Stadt Changchun
  • Lassen Sie sich von zauberhaften Winterlandschaften mitreißen
  • Probieren Sie selbst das Schlittschuhlaufen auf dem Shichhai See in Peking
  • Erleben Sie die gigantische Große Mauer einmal live
  • Skitage in einem großen Winterskigebiet erleben
  • Spüren Sie die Dekadenz vergangener Epochen in der Verbotenen Stadt
Eisfestival im chinesischen Harbin, China Winterreise
1. Tag Ankunft in Peking & Weiterflug in die Stadt des Eises

Willkommen in China! Sie landen heute zunächst in Peking, von wo aus Sie direkt Ihren Weiterflug nach Harbin in die Stadt des Eises antreten. Dort angekommen werden Sie bereits in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Die Stadt beeindruckt mit architektonischen Meisterwerken umgeben von einer russisch anmutenden Aura. Manche Straßen und Ecken erinnern etwa an St. Petersburg. Die Stadt befindet sich in rauem Klima, in dem es oft regnerisch oder verschneit ist. Jährlich findet in Harbin auch ein Eis- und Schneefestival statt. Dort können Sie meterhohe Figuren, Tempel und Bauten aus Eis bewundern, die im Dunkeln kunstvoll beleuchtet werden und so ein spektakuläres Ambiente aus Eis bilden. Übernachtung in Harbin.

2. Tag Morgendliche Stimmung & Besuch im Siberian Tiger Park

Los geht es heute mit Ihrem Reiseleiter zunächst über den morgendlichen Markt. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen einige Besonderheiten und Sie können die einheimische Bevölkerung bei ihrem Tageseinkauf beobachten. Anschließend sehen Sie ein Spektakel, bei dem es Ihnen vom Zusehen schon kalt werden wird.  Viele der Einheimischen brechen früh morgens das Eis der Pools auf und eröffnen die Winter-Schwimmsaison. Die begabten Schwimmer zeigen den Zuschauern beeindruckende Schwimm- und Tauchbewegungen, ein bestimmt einzigartiges Erlebnis. Damit Ihnen wieder warm wird, fahren Sie anschließend auf die Sonneninsel, welche als Naherholungsgebiet von Harbin genutzt wird. Dort findet jährlich die größte Eisaustellung der Welt statt. Bestaunen Sie auch hier die kunstvoll geschnitzten Figuren und Tempel aus Eis und Schnee. Zum Abschluss besuchen Sie den Siberian Tiger Park, der sich am Nordufer des Songhua Flusses nordwestlich von Harbin befindet. Mit knapp 1,5 Mio. m² Fläche ist er weltweit der größte Naturpark für wilde Sibirische Tiger. Da der natürliche Lebensraum für die Tiere immer kleiner wird, gilt der Sibirische Tiger als vom Aussterben bedroht. Im Siberian Tiger Park versucht man, dies durch gezielte Zucht- und Auswilderungsprogramme zu verhindern. Übernachtung in Harbin. 

Siberian Tiger Park, Harbin, China Winterreise
Mandschurenkranich, Winterreise China
3. Tag Vogelbeobachtung aus nächster Nähe

Sie machen heute einen Ausflug mit dem Schnellzug nach Qiqihaer. Dort besuchen Sie das nahegelegene Zhalong Naturreservat. Dieses wurde 1976 eingerichtet. In dem Naturgebiet werden neun der weltweit 15 bekannten Kranicharten geschützt, viele davon waren oder sind vom Aussterben bedroht. Der bekannteste unter ihnen ist der Mandschurenkranich. Wie riesige Drachen gleiten sie mit ihrer enormen Spannweite über die Sümpfe und Inseln. Genießen Sie den Anblick dieser edlen Vögel, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. Übernachtung in Harbin.

4. Tag „Ice-fishing“ auf dem Chagan See

Heute Morgen machen Sie sich auf die Weiterfahrt nach Songyuan. Sie fahren zum Chagan See, welcher für die Einheimischen eine magische Bedeutung hat - Chagan bedeutet weiß und heilig. Der riesige See wird von den Bewohnern vor allem  zum Fischen genutzt, so auch im Winter. Dies betreiben die Menschen seit jeher mit denselben bewährten Methoden. Jeden Winter findet hier ein Fest statt, welches an die alte Tradition des Winter-Fischens erinnern soll. Das Fest wird begleitet von andächtigen Zeremonien, Tänzen und Musik. Nachdem die Fischer Löcher in die Eisfläche geschlagen haben, werden Netze ausgelegt, um die großen Fische einzufangen. Ein authentisches und unvergessliches Erlebnis. Übernachtung in Songyuan.

Eisfischen, Chagan See, China Winterreise
Sonnenuntergang in Changchun, Jilin, China Winterreise
5. Tag Besichtigung von Changchun & Weiterfahrt nach Jilin

An diesem Morgen geht Ihre Reise weiter über Changchun nach Jilin in die mittlere der drei Nordostprovinzen. Changchun galt einst in den 1930er und 1940er Jahren als die größte und modernste Stadt in der Mandschurei. Sie besichtigen dort den Kaiserpalast, in dem der letzte Kaiser Chinas „Puyi“ nach seinem Rücktritt aus Peking noch acht Jahre als sogenannter Marionetten-Kaiser diente und somit nur als Repräsentanz fungierte. Ihr Reiseleiter wird Ihnen mehr über die spannende Geschichte dieser Gegend erzählen. Lassen Sie den einzigartigen Charme aus chinesischen und russischen Einflüssen auf sich wirken. Anschließend fahren Sie in das östlich von Changchun gelegene Jilin. Übernachtung in Jilin.  

6. Tag Jilin als Naturwunder entdecken

Heute entdecken Sie ein tolles Naturwunder entlang des Songhua Flusses. Auf der Insel Rime können Sie die märchenhafte Szenerie „Wu Song“ bewundern. Wu Song bedeutet „Kristall-Baum“ und genau so sehen die Bäume und Sträucher entlang des Gewässers auch aus. Durch heraufsteigende Wasserdämpfe, die sich vereisen und somit an den Bäumen als Kristalle hängen bleiben, hat das Spektakel seine Bezeichnung verdient. Ein wahres Winterwunderland, das vor allem im Januar und Februar beobachtet werden kann. Übernachtung in Jilin.

Winterliche Insel Rime, China Winterreise
Mongolischer Feuertopf, China Winterreise, Kulinarik
7. Tag Eis & Feuer in Peking erleben

Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof gebracht, von wo aus Sie den chinesischen Schnellzug in die Metropole Peking nehmen. Dort angekommen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine spaßige Aktion und versuchen sich im Schlittschuhlaufen auf dem Shichahai-See. Beobachten Sie die Einheimischen bei ihrer beliebten Winteraktivität und versuchen Sie die eine oder andere Pirouette zu drehen. Nach der frischen Luft und etwas Bewegung freut man sich natürlich über warme Mahlzeiten. Sie dürfen heute den mongolischen Feuertopf probieren. Diese traditionelle und klassisch scharfe Speise ist sehr beliebt unter vielen Chinesen. Es wird eine Brühe zubereitet, der Pfeffer und Blütenpfeffer zugegeben wird, wodurch sich die rötliche Färbung ergibt, wegen der sie auch "rote Brühe" genannt wird. Wer an das scharfe Gericht nicht gewöhnt ist, kann den Feuertopf auch erst mit der weißen Brühe probieren. Diese Brühe besteht aus dem Sud von Hühner- oder Schweineknochen, dem noch Heilkräuter aus der traditionellen chinesischen Medizin zugegeben werden. Egal, ob Sie es lieber weniger oder richtig scharf mögen, heute Abend ist für jeden etwas dabei. Übernachtung in Peking.

8. Tag Einmal selbst auf der Großen Mauer stehen

Bereit für eine mächtige Begegnung? Am Morgen fahren Sie zur Großen Mauer beim Abschnitt Mutianyu. Den Ausflug hierher genießt der Fremde wie eine Reise durch die Zeit: aus der modernen Hauptstadt hinaus über die Randgebiete hinauf in die raue Gebirgsgegend, in der einst ein Heer von Arbeitern ein Reich ummauerte. Auf der Mauer unternehmen Sie, gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung, eine Wanderung und können die Ausblicke in das Umland genießen. Anschließend fahren Sie wieder zurück nach Peking. Übernachtung in Peking.

Die Große Mauer in Peking im Winter, China Winterreise
Wintersport, Ski, Snowborad, China Winterreise
9. Tag Wintererlebnisse pur – Skifahren in China

Heute machen Sie sich auf, um die Skipisten Chinas unsicher zu machen. Sie fahren zunächst in Ihr Hotel in Zhangjiakou und erleben die nächsten Ski-Tage im Genting Secret Garden Resort. Von dort können Sie sich direkt die Skier anschnallen und los geht’s die Piste hinab. Das Skigebiet liegt in den Dama Bergen, dort kann man an bis zu 150 Tagen im Jahr Ski fahren. Das Gebiet umfasst 70 Pistenkilometer und knapp 90 unterschiedliche Abfahrten. Von Funpark bis zur gemütlichen Piste ist für jeden etwas geboten. Auch Ihre Ausrüstung können Sie problemlos ausleihen und an Skikursen teilnehmen. Freuen Sie sich auf die nächsten Tage und erleben Sie eine etwas andere Wintersportwelt. Übernachtung in Zhangjiakou.

10. Tag & 11. Tag Pistengaudi auf Chinesisch

Erkunden Sie die nächsten beiden Tage das große und vielseitige Skigebiet mit Ihrem Skipass. Beobachten Sie die Profis bei der Abfahrt, genießen Sie heiße Getränke in den Einkehrmöglichkeiten und das völlig andere Flair auf chinesischen Pisten. Übernachtung in Zhangjiakou.

Winter, Spaß, Ski, Schnee, China Winterreise
Himmelstempel in Peking im Winter, China Winterreise
12. Tag Letzte Abfahrt & Rückkehr nach Peking

Heute können Sie noch den halben Tag im Skigebiet nutzen, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Peking gebracht werden. Dort angekommen können Sie wieder Ihr Hotel beziehen und den restlichen Abend entspannt ausklingen lassen. Sie werden bestimmt etwas erschöpft von der frischen Winterluft sein. Übernachtung in Peking.

13. Tag Stadtbesichtigung in Peking

Als politisches und kulturelles Zentrum des Landes kann Peking auf eine 3000-jährige Geschichte zurückblicken, die sich in einem weltweit einmaligen Kulturerbe widerspiegelt. Dank der Olympischen Spiele 2008 hat sich die oft als Riesendorf abgetane Hauptstadt Chinas zur modernen Weltstadt gewandelt. So wie einst die Kaiser ihre Stadt als Abbild des Universums errichteten, hat sich China heute eine Hauptstadt als Abbild eines neuen, großartigen Landes erschaffen. Auf Ihrer Tour entdecken Sie das Zentrum Pekings, die berühmte „Verbotene Stadt“ mit dem Kaiserpalast. Dieser magische Ort war Sitz der chinesischen Kaiser zweier Dynastien und ein halbes Jahrtausend lang unzugänglich für alle, die nicht zum Hof gehörten. Selbstverständlich schlendern Sie auch über den Platz des Himmlischen Friedens, dem Tiananmenplatz – mit 500 Metern Breite und 880 Metern Länge der größte Platz der Erde. Anschließend besuchen Sie den Kohlehügel. Der berühmte Kohle- oder Jingshanhügel schützt die Verbotene Stadt und bietet zugleich einen wunderbaren Ausblick. Dieser Hügel entstand durch das Aufschütten der Erde, die bei der Ausgrabung des Wallgrabens ausgehoben wurde. Übernachtung in Peking.

Verbotene Stadt in Peking im Winter, China Winterreise
Abreise, China Winterreise
14. Tag Abschied von China

Heute heißt es bereits wieder Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Sicherlich haben Sie Ihre Koffer mit vielen tollen Eindrücken gepackt. Sie werden zum Flughafen gefahren, von wo aus Sie Ihre Heim- bzw. Weiterreise antreten.  

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle China Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.